KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Artikel zur Kategorie: Religion


60 Artikel (10 Seiten, 6 Artikel pro Seite)


Das Alevitentum
Veröffentlicht von rinret am Donnerstag, 13. März 2008 (1790 mal gelesen)
Thema Religion
Religion Koparo schreibt:

Etymologisch[1] betrachtet, müssten man den Ursprung vom Alevitentum im Islam suchen, weil das Wort Elewi die kurdische Version ‘des arabischen Wortes ‘  ‘Alawi (Anhänger) Alis, Alide ist damit bezeichnet man den Kalif Ali ibn Abu Talib (der Schwiegersohn von Propheten Muhammed) (vgl. Artikel: Kizilbash - Alewiten).

(mehr... | 11124 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Religion | Punkte: 0)

Die Erscheinung Sultan Sahaks und die Festlegung religiöser Gebote
Veröffentlicht von Baran Ruciyar am Donnerstag, 06. März 2008 (1039 mal gelesen)
Thema Religion
Religion

Einer der zwei erwähnten Derwische, nämlich Baba Sarhang Dudani, hatte seinen Jüngern angekündigt, dass er bald in der Gestalt des Sultan Sahak in Perdiwar erscheinen werde. Wie von Religionsführern und den heiligen Schriften überliefert, hatte Benjamin, der der Diener eines reichen Ungläubigen war, den Wahrsager "Rokn-al-Din" (später bekannt als Aywat, der Gärtner) gefragt, wie dieser sein Schicksal und seine Zukunft sehe. Der Wahrsager knüpfte seine Antwort an die Bedingung, in Benjamins Reich aufgenommen zu werden. Als ihm dies versprochen wurde, prophezeite er, dass Benjamin der Bevollmächtigte Gottes auf Erden sein werde. Er müsse zu einer Quelle im kurdischen Gebirge Schahu (Hauwraman) gehen, wo jemand auf ihn und andere Freunde, die er nicht kenne, warten werde.

(mehr... | 10270 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Religion | Punkte: 0)

Die Geschichte der Erscheinung von "Baba-Yadegar"
Veröffentlicht von Baran Ruciyar am Mittwoch, 05. März 2008 (910 mal gelesen)
Thema Religion
Religion

Eines Tages hatte Sultan Sahak Aywat dem Gärtner befohlen, dass er seinen Krückstock in seinen Garten pflanzen sollte. Nach einiger Zeit wurde aus ihm ein großer Granatapfelbaum, der viele Früchte trug

(mehr... | 3370 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Religion | Punkte: 0)

Erscheinung des Schah Khoschin und Entwicklung der Religion
Veröffentlicht von Baran Ruciyar am Mittwoch, 05. März 2008 (915 mal gelesen)
Thema Religion
Religion

Nach der Vollendung der Scharia bis zur Erscheinung Schah Khoschins, des eigentlichen Gründers oder Erneuerers der Ahl-e Haqq im heutigen Sinne, gab es mehrere Geistliche, die die Lehre von der Seelenwanderung von Mund zu Mund weitergaben, so unter anderem Umro Ibn Lahab, bekannt als Bahlul. Nach mündlichen Überlieferungen hatte Umro, Sohn des Lahab, genannt Bahlul, eine enge Verwandtschaft mit dem islamischen Khalifen Harun al Raschid gehabt.Er war ein weiser Mann und, wie behauptet wird, ein Vertrauter von Imam Ja'afar-Sadeq, dem fünften schiitischen Imam gewesen. Er lebte jedoch in Elend und Armut und fühlte sich von einem adligen Leben abgestoßen. Er tat so, als ob er geistig krank sei, da er seine Armut und sein Elend nicht mit dem Reichtum des Harun al Raschid tauschen wollte.

(mehr... | 3902 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Religion | Punkte: 0)

Die Ahl-e Haqq (Yarsan, Yaresan)
Veröffentlicht von Baran Ruciyar am Mittwoch, 05. März 2008 (8071 mal gelesen)
Thema Religion
Religion

5. Die Bedeutung, Lehre und Philosophie der Ahl-e Haqq

Wie die Schriftreligionen haben auch die Ahl-e Haqq heilige Schriften. Ein Teil davon wurde in der Ära von Sultan Sahak von den Haft-Tan, den Haftawaneh, den Tschehel-Tan u.a.  verkündet. Wie bereits erwähnt, wurden sie in hauwramisch-kurdischer Sprache geschrieben. Im "Baya-u-Bass Perdiwar"(53) wurden sie in einem "Buch (Heft)", das als "Daftar Perdiwari" bekannt ist, zusammengefaßt. Wie in diesen und den späteren heiligen Schriften geschrieben wird, glauben die Ahl-e Haqq an Seelenwanderung, d.h.daran, dass, wenn ein Mensch stirbt, seine Seele in einen neu geborenen Körper, sei es Mensch oder Tier, wandert. Die Ahl-e Haqq gehen davon aus, dass der Schöpfer Gott ="Saheb-Karam" von Anfang an mit seinen Geschöpfen in direkter

(mehr... | 33567 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Religion | Punkte: 0)

Kizilbash - Alewiten
Veröffentlicht von Baran Ruciyar am Sonntag, 02. März 2008 (3811 mal gelesen)
Thema Religion
Religion

Das Wort Alevi ist die türkische Version des arabischen Wortes 'Alawi (Anhänger Alis, Alide).
 
Diesen Februar hat ein Gericht in Ankara einen Dachverband der Alewiten in der Türkei verboten. Dabei berief sich der Richter auf die Verfassung und das Vereinsrecht aus der Zeit nach dem Militärputsch von 1980, die es verbieten, Vereine zu gründen, die den Schutz oder die Verbreitung einer nicht-türkischen Kultur zum Ziel haben.

(mehr... | 32393 mehr Zeichen | 0 Kommentare? | Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden | Religion | Punkte: 0)


60 Artikel (10 Seiten, 6 Artikel pro Seite)



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0482 Sekunden, mit 18 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin