KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Allgemeine Geschichte: Die Konföderation des Hewraman
Geschrieben am Freitag, 22. Mai 2015 von Baran Ruciyar

Freiheitskampf

Bei Hadank (Mundarten der Gûran) fehlen jegliche Informationen bezüglich der Stämme Hewramans. Auch MacKenzie verzichtet darauf, die Aufteilung der Hewraman Bevölkerung in Stämmen bzw. Stammeskonföderationen wiederzugeben.

Wahrscheinlich besteht die Bevölkerung von Hewraman aus einer Stammeskonföderation, die der kurdische Professor, Izady, als „Awrârâman“ Konföderation in seinem Buch „The Kurds“ miteinbezogen hat. Ihm nach sprechen sie  Hewramî der Gûranî-Gruppe und sind Anhänger des Yarsan-Glaubens. Von den anderen Autoren z. B. Bruinessen, Hadank, die bisher über Hewraman und seiner Bevölkerung berichtet haben, wissen wir, dass es sich bei den Hewramî um Anhänger des sunnitischen Islam handelt. Dies dürfte auch Izady bekannt sein, warum er dennoch sie als Yarsans beschreibt, lässt verschiedene Fragen offen.

 

Hewramankonföderation (vgl. Izady 1992; 80): 

-Luhoni (Cafersultani)

 

-Texti

--Behrambegi

--Hesensultani

--Mistefasultani


Die Konföderation des Hewraman

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.2097 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin