KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Politik: Erol Dora
Geschrieben am Sonntag, 25. Dezember 2011 von Baran Ruciyar

Politik in Kurdistan

Erol Dora ist ein aramäischer Politiker und Jurist. Er ist der erste christliche Abgeordnete im türkischen Parlament seit den 1960er Jahren.



Dora wurde 1964 im Dorf Hesana, Landkreis Silopî, damals Mêrdîn heute Şırnak, geboren. Seine Eltern sind Aramäer, eine autochtone Minderheit in Zentralkurdistan. Die Grund- und Mittelschule, sowie das Liceum besuchte er in Istanbul und studierte anschließend Rechtswissenschaften an der Universität in Ankara. Anschließend arbeitete er bis zu seiner Kandidatur für den Block der Arbeit, Demokratie und Freiheit im Jahre 2011 als Anwalt, u.a. für die syrisch-katholische Kirche. Bei den Wahlen 2011 wurde er neben Ahmet Türk und Gülser Yildirim in der Provinz Mêrdîn (Mardin) ins türkische Parlament gewählt.


 


Quellen: Erol Dora bei TBMM (23.12.2011). Bernath, Marcus: Und Erol geht zum Regenbogen, auf derstandard.at (23.12.2011)

 


Erol Dora

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0431 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin