KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Literatur/Sprache: Lekî (Laki)
Geschrieben am Freitag, 22. Januar 2016 von Baran Ruciyar

Linguistik

Linguistisch betrachtet, geht man auf die Spuren dieser Mundart nicht wirklich nach, sondern ethnisch ist Leki sog. Hauptmundart des Gorani-Kurdischem. Die Sprecher von Leki haben ständig sich den Kurden gezogen und sich mit ihnen fest verbunden, und auch mit ihrer benachbarten ethnischen Gruppe, die Luren.

Das Phänomen ist unter dem gebildeten Lekis und die urbanstes die Landschaft am sichtbarsten, die einfachen Bürger die Teile Kurdistan bewohnen halten sich noch für Kurden, in den Regionen wo sie die Luren einfassen als Lekis oder Luren. Der Prozess ist ein wertvolles lebendes Beispiel der Dynamik, durch die das gesamte Südzagros dauerhaft von den Kurden seit der späten mittelalterlichen Periode verloren worden ist: eine ethnische Metamorphose, die Luren, Kuh-Giluya, Mamesani und Shabankara in eine neue ethnische Gruppe umwandelte (Luren), Unabhängiges von Kurden machte.

Leki wird momentan in der Gegend von Hamadân, Nahawand, Tuisirkân, Nurâbâd, Ilâm, Gelân und Pahla, sowie die in den Bezirken Horru, Selasela, Silâkhur und Nordalishtar im Westiran gesprochen. Es gibt auch leki Kolonien, in Khurâsân bis zu dem Mittelmeerrraum, sie bewohnen auch Teile von Aserbaidschan, die Alburz Berge, das kaspische Küstengebiet, die Khurasani Enklave (weiter südwärts von Birjand), das Gebirgsland zwischen Qum und Kâshân und die Region zwischen Adiyaman und dem Ceyhan Fluß im weiten westlichen Kurdistan in Anatolien. Es gibt auch viele kurdische Stämme, die Lek genannt werden, die jedoch jetzt andere kurdische Dialekte sprechen. Reste lekis werden auch Adana, zentralem Anatolien in der Türkei, in Daghistân im russischen Kaukasus und von Ahar zu den Vororten von Teheran im Iran gefunden.

Die Syntax und der Wortschatz von Leki unterscheidet sich tiefgründig vom Luri, selbst eine Abzweigung des neuen Persischen, die südwestiranische Sprache wurde geändert. Die grundlegenden Grammatik- und Verbsysteme von Leki sind, wie in allen weiteren kurdischen Dialekten, offenbar nordwestiranisch. Dieses Verhältnis wird weiter durch Reste in Leki des kurdischen grammatischen Stempelt, der ergative Aufbau bestätigt. Das Lekî ist folglich zu Lurischem grundlegend unterschiedlich. Weist auch einige Eigenschaften auf, die sich von andere Kurdische Dialekten unterscheiden.

Es gibt mindestens 1.5 Million Leki Sprecher zurzeit, in Iran, Kaukasien, Irak, Syrien, und in der Türkei, öfter werden sie im Iran für Luren gehalten.

Kürzer Einblick in das Leki Dialekt des kurdischen.

Personalpronomen

Si.

Lekî : Soranî : Kurmancî : Kirmanckî : Hawramî : Kelhurî : Deutsch
Min/Mun : Min : Ez : Ez : Amin/men : Mi/men : Ich
Tû : To : Tû : Ti/Tû : To/Etû : Ti : Du
Ew/aw : Ew : Ew : O/A : Ey/Ew/Aw : Ew/Aw : Er/Sie/Es

Pl.

Îme/Îma/ : Ême : Em : Ma : Êma : Îme/ Îma : Wir
Îwe/Shima: Êwe : Hûn : Shima: Shima : Iwê : Ihr
Ewan : Ewan : Ewan : Ey : Ey : Ewan : Sie

Kirmanckî : Kurmancî : Kelhurî : Lekî : Soranî : Hawramî : Farsi
zerr : dil : del : del : diĺ : zil : del
baĵar : baĵar : şar : şar : şar : şar : şăhr
nika : niha, nika nû : êske : îrenge : esta, ise : ise : hala, elan


Verben

Lekî : Soranî : Kirmanckî : Kurmancî : Deutsch
ketin : kewtin : ketene : ketin : fallen
kêrdin : kirdin : kerdene : kirin : tun
menin : man : manene : mayin : bleiben
vêtin : wûtin/gûtin : vatene : gotin : sagen
hetin : hatin : amaene : hatin : kommen
bîîn : bûn : biyaene : bûyin : sein


Lekî : Soranî : Kirmanckî : Hewramî : Deutsch
xwardin : xwardin : werdene : wardenî : Essen

Wie man hier auch sehen kann, ist das altiranische (´´Xw´´) bei Hawrami und Kirmancki verloren gegangen, während es bei Lekî, Soranî und Kurmanci geblieben ist.

Kurdischen Dialekte Kelhuri und das Subdialekt Erdalani von Sorani das in Sanandaj gesprochen wird, stehen Leki besonders nah.

Lekî : Kelhûr (Îlam) : Soranî (Erdelanî*) : Deutsch
meşim : eşim : eyjim : Ich sage
Mechim : Chim : Echim : Ich gehe
Mekem : Kem : Ekem : Ich mache


Vergangenheit

Lekî : Soranî
kêrdim kêrdmûn : kirdim kirdman
kêrdit kêrdtûn : kirdit kirdtan
kêrde kêrdûn : kird kirdyan


Gegenwart

Lekî : Soranî
me-k-em me-k-îmûn : e-k-em e-k-eyn
me-k-în me-kîtûn : e-k-ey e-k-en
mek-ê me-k-en : e-k-a/e-k-at e-k-en

Während Hawramî und Lekî als objektive (´´me´´) benutzen, ist es bei kurmancî (´´di, de´´) bei kelhuri (´´îman > îmûn, îtan > îtûn, etc.)


Adjektive

Lekî : Hewramî : Soranî (Erdellanî) : Sorani (Babanî) : Kurmancî : Deutsch
kêrya : krya : krya : kraw : krî : kirye : gemacht
şêkya : - : şkya/şkyag : şkraw : şkestî : şkestîye : gebrochen
ketê : - : kefya/kefyag : kewtû : keftî : ketye : gefallen


Zahlen

Lekî : Erdellanî : Soranî : Hewramî : Kurmancî : Deutsch
yek : yek : yek : yue : êk/yek : eins
do : dû : dû : dûî/dwe : du : zwei
sê : sê : sê : yerî : sê : drei
çwar : çwar : çwar : çwar : çar : vier
penc : penc : pênc/pînc : penc : pênc : fünf
şeş : şeş : şeş : şeş : şeş : sechs
heft : heft : hewt : heft : heft : sieben
heşt : heşt : heşt : hêşt : hêşt : acht
now : no/now : no/now : now : neh : neun
de : de : de : de : deh : zehn


Lekî (Laki)

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0413 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin