KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Religion: Rafizî
Geschrieben am Samstag, 30. Oktober 2010 von Baran Ruciyar

Religion Mit dem Wort Rafizî (Ablehnender, Dissident; aus dem arabischen رافضة Rafidha) wurden früher in mancher Orts die Aleviten bezeichnet.

Rafizî ist eines der Schimpfworte, das von den Gewaltherrschern der Umayyaden und Abbasiden gebraucht wurde, um die shiitischen Gegner zu diffamieren. Sinngemäß übersetzt bedeutet Rafizî der „Ablehnende“, heute könnte man es auch mit „Dissident“ übersetzen. Mit dieser Bezeichnung sind diejenigen gemeint, die die selbsternannte Autorität über die Muslime ablehnen.

Ein Rafizî ist im Kurdischen nicht unbedingt ein „Kafir“ auch nicht „Apostat“. Gemäß der kurdisch-schafiitischen Auffassung des Begriffs Rafizî kann er mit „häretisch“ übersetzt werden. Denn er zielt primär auf die nicht bekannten religiösen Riten als die Religiösität des Betroffenen. Dennoch ist der Begriff für viele Aleviten eine Diffamierung. Es hätte eine negative Konnotation und suggeriere gleichzeitig den “Abfall vom Islam“. Dementsprechend gilt Rafizî - auch wenn der Begriff an sich heute veraltet ist - manchmal als ein Äquivalent für den Begriff „Apostat“.


Quelle: Rafidha, auf eslam.de (12.05.09)


Rafizî

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2018 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0323 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin