KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Kultur: Zahiro
Geschrieben am Sonntag, 12. Oktober 2008 von Baran Ruciyar

Kultur

Zahiro, ein Dengbêj der traditionellen Schule der Dengbêj (Barden) in Serhed.

Geboren ist er 1950, jedoch nicht in Serhed, sondern in dem Dorf Kinya im Landkreis Silvan östlich der Stadt Diyarbakir. Als er 15 war, zog seine Familie nach Kela Kope (Bulanik), ein Landkreis der Provinz Muş. Dort lernte er in den jungen Jahren Dengbêj Ferzê, Şakiro und Reso kennen, drei namhafte Dengbêj´s in Serhed, von denen er sich inspirieren ließ. Die Inspiration der jeweiligen Dengbêj´s voneinander wird in der Dengbêj-Tradition häufig im engeren Sinne einfach als ein Bezug zwischen Meister und Schüler „Şagirtî“ verstanden, d.h. Zahiro wird vom Volk als Schüler bzw. Nachfolger von Reso betrachtet.

Seit mehr als 35 Jahren dauert jetzt sein Laufbahn als Dengbêj an. Kevirî zufolge ist er einer der 10 wichtigsten Dengbêj´s in der kurdischen Geschichte. Bisher brachte er mehr als zehn Alben heraus. Er lebt zur Zeit mit seiner Frau und 10 Kindern in Istanbul.


Quelle: Dengbêjler auf: http://www.kurdistan-post.com/Niviskar-op-printpage-artid-756.html


Zahiro

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.038 Sekunden, mit 17 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin