KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie  
  Willkommen Home |  Über Kurdica |  Gästebuch |  Sponsoren |  Feedback  
Suchen


Menü

Syrien

keine Besserung in Bezug auf die kurdische Sache

Auch, wie the Globe heute berichtet, in Syrien gibt es keine Besserung in Bezug auf die kurdische Sache. Nach jüngsten Berichten hat sich dort sogar die Lage noch verschlechtert.
Der Säuberungsprozess im syrischen Kurdistan, der bereits vor einem halben Jahrhundert begann, hält weiterhin an und wird sogar ausgedehnt. Die syrische Regierung ist über die Region besorgt, vor allem da nun in der Nachbarschaft eine kurdische Autonomie zu entstehen droht. Aus diesem Grund versuchen die Syrier eine Pufferzone zwischen irakisch Kurdistan und Syrien einzurichten, in dem sie vorwiegend Araber in diesem Gebiet ansiedeln.

Da die syrische Regierung kein Interesse an den Kurden und einer Volkszählung hat, ist bisher auch ungewiss, wie viele Kurden dort leben. Schätzungen zufolge machen die Kurden 10% der Bevölkerung aus, andere sprechen von 20% und mehr.
Momentan versucht die Regierung und auch das Militär alles, kein Gemeinschaftsgefühl unter den Kurden aufkommen zu lassen, da sie ebenfalls eine Autonomieforderung der Kurden wie im Falle des Irak befürchten, denn die Hauptölreserven des Landes befinden sich genau in diesem Gebiet.
Hinzu kommt, dass die Kurden in Syrien sich selbst ausgeliefert sind, einen Unterstützer wie die irakischen Kurden ihm in den USA haben, gibt es hier nicht.
Jedoch befürchtet die syrische Regierung, dass sich die Kurden mit den irakischen Kurden identifizieren und damit auch mit den USA sowie deren Feinde auch als ihre Feinde ansehen. Die Paranoia der Syrier ist groß, doch wird sie eine Änderung zur Lage der Kurden nichts durchführen.

Verlassen die USA den Irak, sind die Kurden rundherum der Gnade der gutbewaffneten Besatzerländer ausgeliefert. Deshalb brauchen wir gerade jetzt mehr als je zuvor ein souveränes und unabhängiges Kurdistan. Es ist an der Zeit, dass die USA so ein Kurdistan unterstützen. Eine Alternative hierzu ist zu schrecklich, um sie in Erwägung zu ziehen.

Publiziert am: Donnerstag, 20. März 2008 (5174 mal gelesen)
Copyright © by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie

Druckoptimierte Version  Artikel einem Freund empfehlen

[ Zurück ]


Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by KURDICA - Die Kurdische Enzyklopädie
Seitenerstellung in 0.0314 Sekunden, mit 14 Datenbank-Abfragen | Kurdistan Online Magazin